Krenn Rollenspiel Server

Shwani

Recruit
WBNWVC
Best answers
0

Hinweis: Durschnittliche Englischkenntnisse sind erforderlich für die Teilnahme

Krenn Roleplay ist ein Rollenspiel-Server auf dem Multiplayer-Modul Persistent Kingdoms, dessen neuste Version 1.3 auf Mount&Blade Warband in Kürze für alle verfügbar sein wird.
Krenn Roleplay hat bereits ein gutes Jahr seiner Existenz hinter sich, und nach zwei erfolgreichen Szenarios, die jeweils mehrere Monate andauerten, haben wir uns entschieden, dass es Zeit für etwas Neues ist. Unser Gründer, Wlodowiec, hatte die Idee, einen dynamischen Feldzug als unser nächstes Szenario zu wählen. Die Geschichte wird vom Krieg zwischen dem Zarenreich der Vaegir und dem Königreich Swadia handeln, welche um die Kontrolle der Region um die swadische Stadt Dhirim kämpfen werden.
________________________________________
Von Burg Dramug aus wird die Armee der Vaegir auf eine kleine swadische Festung marschieren, die Haraldsfurt genannt wird. Dort angekommen werden die Vaegir den ansässigen Swaden die Kontrolle über die Region entreißen müssen, indem sie jede Festung und jedes Dorf einnehmen, bevor sie zur nächsten Region vorstoßen können. Jede Region ist anders, einige sind stark befestigt und reich an Ressourcen, andere sind schwach und verarmt. Seid jedoch gewarnt: Die Swaden werden sich bald organisieren und eine eigene Armee aufstellen. Sollte diese erfolgreich sein, wird sie die Grenze zum Zarenreich überqueren und versuchen Reyvadin, Hauptstadt der Vaegir und Sitz des Zaren, einzunehmen
Jeder adelige Kommandeur der Armee kann sein Gefolge je nach seiner Kultur und seinem Budget selbst gestalten.Jede Subkultur der Vaegir ist anders, und hat unterschiedliche Einheiten im Angebot. Jeder Soldat ist ein Charakter, der von einem Spieler gespielt wird, und seine eigene Persönlichkeit und Geschichte hat.
Wenn ein Soldat die Schlachten in einer Region überlebt, so kann er von seinem Anführer am Ende der Runde befördert werden. So steigt sein Ansehen, und er bekommt bessere Ausrüstung.
Jede Armee besteht aus:
Infanterie: Das Herzstück jeder Armee. Speerträger, Schwertkämpfer, Schocktruppen und so weiter.

Fernkämpfer: Armbrust- und Bogenschützen
Kavallerie: Berittene Soldaten auf Pferden, von leichten Aufklärern bis hin zu schwer gepanzerten Rittern.
Hilfstruppen: Spezielle Einheiten, von nordischen Kriegern bis hin zu Söldnern aus dem Reich der Rhodoks.



Jeder Soldat kostet! Die Anführer der Armee haben ein Budget, nach dem sie ihre Armee gestalten können. Jeder Soldat kostet Unterhalt sowie Rekrutierungskosten. Die Ausnahme bildet die Miliz, welche weder Unterhalt noch sonst irgendwelche Kosten hat. So kann jeder Spieler unabhängig vom Budget der Anführer einer Armee beitreten. Wenn die Miliz die Schlacht übersteht, kann sie zu einer anderen Einheit befördert werden.
Welche Kulturen gibt es?
In dieser Kampange:
Die Vaegir von Curaw:

Krieger aus der ehemaligen Hauptstadt des Zarenreiches, Curaw. Sie sind stolz auf ihr Land, und halten ihre Stadt für die beste und schönste in ganz Calradia. Ihre Truppen sind gut ausbalanciert, mit starker Infanterie, exzellenten Bogenschützen, und gutter Kavallerie. Doch Qualität hat auch immer ihren Preis!
Die Vaegir von Reyvadin:

Stark von ihren swadischen Nachbarn beeinflusst, sind sie die reichsten und kultiviertesten aller Vaegir. Daher eifert ihre Kavallerie den berühmten Rittern Swadias nach, und ihre Fernkämpfer benutzen Armbrüste.

Die Vaegir der Taiga:

Von Khudan bis in die endlosen Eiswüsten der Taiga leben einige der gefährlichsten und brutalsten Krieger Calradias, die Vaegir der Taiga. Die Nomaden haben die beste Kavallerie des ganzen Zarenreichs, und ihre Brutalität ist auf dem ganzen Kontinent gefürchtet.

Die nördlichen Vaegir:

An der Alai-Küste und in der Region um Rivacheg leben die nördlichen Vaegir. Sie verschmelzen viel mit ihren Nachbarn aus dem Reich der Nords und den Eiswüsten der Insel Jumne, und stellen die beste Nahkampfinfanterie des Reiches.

Die Swaden:

Heimat der Tapferen, das Königreich Swadia. Die Swaden sind stolz darauf, das stärkste und tapferste Volk in ganz Calradia zu sein. Ihre Ritter sind überall gefürchtet, und jeder einzelne von ihnen glaubt daran, ein Vorbild and Ehre und Tapferkeit zu sein. Ihr Reich erstreckt sich von der Hauptstadt Praven bis zur östlichsten Stadt Dhirim. Ihre Armee besteht aus guter Infanterie und exzellenten Fernkämpfern, und sie haben Zugriff auf die Pikenträger ihrer Verbündeten, den Rhodoks.




Kann ich auch eine andere Kultur spielen?

Ja, bisweilen sind in den Armeen auch nordische Hilfstruppen oder Pikenträger der Rhodok vertreten. Wenn du jedoch einen Sarraniden oder Khergit spielen willst, so wirst du dies als lokaler Zivilist tun müssen. Lokale Zivilisten können Handwerker, Bauern, Priester, Händler oder andere Berufen nachgehen

Wir wünschen viel Spaß!