Was bringt eigentlich die Fähigkeit Führerschaft (leadership)

Users who are viewing this thread

Starkad

Knight
Servus leute,

also erstmal möchte ich Betonen, dass es sich bei Mount&Blade um ein hervorragendes Spiel handelt. Ich bin begeistert von diesem Spiel seit der ersten Spielminute. Nur habe ich noch eine Frage zum Fähigkeitensystem. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

wenn ich die Fähigkeit "leadership" erhöhe kann ich Truppen in grösserer Mannstärke befehligen. Nur was bringt das einem, wenn im gleichen verhältnis z.B. Banditengruppen auch ihre Gruppenstärke erhöhen? Das verhältnis eigener Truppen gegen Feindtruppen bleibt dabei ja immer das gleiche. Also habe ich keine Chance z.B. zur gleichen Truppenstärke wie eine "WarParty" zu kommen, weil die ja dann auch immer mehr Krieger haben.
Also was soll der Spass dann  :?: :?: :?:
 

@xe

Recruit
Tach auch.

Die Anzahl der Feinde steigt mit deinem Level. Je höher Du bist, desto mehr Gegner sind auch da.
 

von Schweinewitz

Sergeant Knight
WB
Starkad said:
Also was soll der Spass dann  :?: :?: :?:

Auf sie mit Gebrüll! Denn: Viel Feind, viel Ehr! :mrgreen:

Und noch 'n Spruch: Eile mit Weile.

Mach aus Deinem Haufen dümmlicher Desparados nach und nach eine große, schlagkräftige Truppe.
Und aus dir selbst ein berserkerartiges Über-Cleverle.

Eines schönen Tages handelt sich dann auch der fetteste Heerwurm bei Dir ein Veilchen ein ...

 

K M

Sergeant Knight
M&BWBVC
Früher bekam man auch noch mehr Slots für Einheitentypen, wurde aber wieder rausgenommen und hat jetzt schon von anfang an 26 Plätze für verschiedene Truppen.
 

Warspite

Sergeant at Arms
Abgesehen davon reduzieren sich die Kosten beim Rekrutieren von neuen Männern und laut inoffiziellen Handbuches senkt sich angeblich der Wochensold um 10% pro Skillpunkt (was ich allerdings nicht bestätigen kann, theoretisch sind ja 10 Skillpunkte möglich)
 

Starkad

Knight
Danke erstmal an alle für die Antworten.
Dann muss ich das wohl nur einfach falsch beobachtet haben. Ist aber auch klar, wenn ich eine höhere Stufe erreicht habe, werden die gegner Zahlreicher und ich dachte das liegt an der Leadership fähigkeit welche ich ausgebaut habe. Mag sein, dass ich durch die Erfahrungen mit "Oblivion" so eine Art Level-List phobie habe  :mrgreen:

Viel Feind viel Ehr, dann werden ich mir diesen Leitspruch wohl zu Herzen nehmen müssen  :twisted:

Aber das Spiel ist echt der Hammer. Es ist unbegreifbar, dass professionelle Spielefirmen nicht solche Suchtspiele in der Lage sind hervorzubringen. Mich erinnert M&B irgendwie an das selige Pirates! Wenn ich daran Denke, was in dem Spiel Pirates! Stunden, ja Monate an Spielzeit versandet sind  :cool:  Sieht ganz danach aus, wie wenn sich das wiederholen wird.

Grüsse aus dem Allgäu
 

Warspite

Sergeant at Arms
Die Truppenteile überschreiten aber nie eine max. Anzahl...so z.B. Mountain Bandits max. 54 Hanseln sein können, egal ob du Level 24 oder 33 bist....also irgendwann kommt man schon in den Bereich wo alles vor deinem Heerwurm flüchtet.
Allerdings macht das übermäßige Erhöhen der Anzahl der eigenen Truppe auch nur wirklich Sinn, sollte man mit dem Battlesizer etwas daran gedreht haben und epische Schlachten schlagen will. Ansonsten siehst du in "normalen" Gefechten eben immer nur die ersten 20 Hanseln von deiner Truppe im Gefecht, egal wieviel du noch in der Hinterhand hast...erst wenn diese abgeschlachtet worden sind (was der Herrgott verhüten möge  :mrgreen:) rücken die anderen als Verstärkung nach....
 

Starkad

Knight
irgendwie war ich aber auch zu sehr im üblichen Computer RPG trott verhaftet. Ich, der strahlende Held, rettet die ganze Welt. Bei M&B geht der Krieg auch ohne mich weiter. Jetzt habe ich meine Strategie in der weise angepasst, dass ich lieber eine nicht ganz so grosse Truppe habe, die dafür aber schnell ist, und dadurch manchen Gefahren ohne probleme ausweichen kann. Schlachten in denen ich unterstützen kann gibt es ja genug. Und es hört ja eh "alles auf mein Kommando"  :mrgreen:
 

K M

Sergeant Knight
M&BWBVC
Masse ist manchmal aber recht nützlich. Wenn man den Schwierigkeitsgrad hochdreht und gegen die schwarzen Reiter kämpfen "darf", da braucht es jeden Mann. Sei es auch nur um sie zu beschäfftigen, damit man nicht gleich die ganze Horde auf einmal auf dem Hals hat.
 

Warspite

Sergeant at Arms
Ich glaube von der unterschiedlichen Anzahl der beiden Partein hängt auch der Startvorteil ab...beim Darkmod hab ich mal mit meinen ca. 60 Hanseln eine Armee von über 3000 angegriffen (1500 davon waren bestimmt Bauern) und hatte einen Nachteil von 25 oder so...also durfte ich mit Marnid, aber nicht mit Borcha, geschweige denn mit dem Rest meiner Elitetruppe hunderte Bauern zu zweit klatschen ...unterschätze nie eine Horde aufgebrachter Weiber...nüscht ist peinlicher als von dutzenden aufgebrachten Bauernweibern umringt mittels Mistforke vom schwarzen Todesschlachtross gepiekst zu werden.... *gg*
 

Starkad

Knight
tja,

den edlen Ritter, hoch zu Ross
eine horde Bauern, herunter schoss  :mrgreen:

mal was nebenbei
ich habe einen Mod gesehen der mich interessieren würde. Er nennt sich den RomeTW mod. Rome habe ich zwar nicht so lange gespielt, die Erweiterung Barbarian Invasion aber umso länger. Mir würde es spass machen, mal wieder ein paar Römer übers Feld zu jagen, und das sogar in Eigenperspektive  :cool: Leider gibt es diesen Mod nur für eine ältere M&B version. Ist der Sprung auf 0.808 so immens hoch, oder lohnt es sich für diesen, oder auch andere vielversprechende Mods die alte Version sich zu holen?
 

Highlander

Marquis
WB
@xe said:
Tach auch.

Die Anzahl der Feinde steigt mit deinem Level. Je höher Du bist, desto mehr Gegner sind auch da.
Ich wollte nur mal sagen dass weder leadership skill noch level noch irgendwas anderes die Gegnerzahl beinflussen. Jedoch werden weniger Partys zerstört als neuauftauchen, deshalb erhöht sich die Anzahl der Partys.
 

K M

Sergeant Knight
M&BWBVC
Naa, er meint da nicht die Anzahl der Gegnergruppen sondern mehr deren Mannstärke und die steigt mit dem Level.
 

Warspite

Sergeant at Arms
Starkad said:
Leider gibt es diesen Mod nur für eine ältere M&B version. Ist der Sprung auf 0.808 so immens hoch, oder lohnt es sich für diesen, oder auch andere vielversprechende Mods die alte Version sich zu holen?

Eigentlich ist der Unterschied hauptsächlich im grafischem Bereich zu finden...aber ich denke das geht in Ordung wenn das gameplay der Mod stimmt...(derzeit spiele ich auch wieder den Darkmod und kann mit der 0.751 gut leben).
 

Starkad

Knight
ich glaube ich werde das einfach mal versuchen. Die Dateigrössen zum herunterladen sind jetzt ja nicht übergross. Da kann man schon mal rumtesten. Im Grunde würde mir die Native version ja schon sehr gut gefallen, nur Städte sollte man halt einnehmen können. Bei dem Mod aslow geht das ja, mir gefällt nur das Östliche Flair der Mod nicht so gut. Kelten, Germanen und Römer find ich da wesentlich spannender. Oder halt das eher Europäisch-Mittelalterliche im Native. Ausserdem ist man bei aslow ja schon eine hohe Persönlichkeit, und kann schon zu Anfang an Ritter in seine Armee aufnehmen, da fehlt mir einfach die RPG mässige Charakter und Armee entwicklung.
 
Top Bottom