• Please note that we've updated the Mount & Blade II: Bannerlord save file system which requires you to take certain steps in order for your save files to be compatible with e1.7.1 and any later updates. You can find the instructions here.

Rome Total War 2

Users who are viewing this thread

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Dankbarerweise ist ja wieder Schule, da sind die ganzen Kinners anfangs nicht in der Lage runterzuladen. Und Berufstätige ebenfalls nicht.
Bleiben nur die Millionen Studenten die momentan vorlesungsfreie Zeit haben. :razz:
 

Judas

Knight
WB
Nachdem mir das Spiel zumindest im Koop Spass macht:

Seit heute gibt es ein neues Culture Pack "Nomadic Tribes" - bis zum 29.10. noch kostenlos.
 

Judas

Knight
WB
Also ich finds weit besser als alles bis Empire zurück. KI ist immernoch doof, trifft aber situationsabhängig auch mal gute Entscheidungen.
Aber ganz generell wurde ja ständig wegen Bugs und Abstürzen und was weiß ich nicht was geweint, nichts davon ist bei mir aufgetreten.

Zweimal hatte ich im MP Syncprobleme die sich je innerhalb von 2 Minuten erledigt hatten.

Ansonsten habe ich 2-3 Verbesserungswünsche, aber nichts wirklich dramatisches.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Meine Problemliste ist:
Kein Familienstammbaum, generäle usw. sind einfach rigendwelche Typen die auftauchen udn wieder verschwinden.
Null Verbesserungen für die KI, stattdessen sorgen einige neue Features dafür, dass sie tlw. noch unglaublich viel dümmr als sonst ist.
1 Runde == 1 Jahr
Keine verschiedenen Jahreszeiten.

Ach warte, ich zitiere mich einfach selbst:
Ist von kurz nach Release, ein paar der Sachen sind behoben und ein Haufen anderer Sachen war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht bewusst.
Wellenbrecher said:
Not directed at Havoc, but I use this as a base to play off, because so many of you folks seem to have the same experience.
Havoc said:
I have OK optimization, OK AI and great combat.
So compared to my experience then, you don't have the following:
Combat between 40 units is over in 4 minutes. Between 80 in something between 6 and 10.
The combat is zero challenge because of the things mentioned later down below (sorry, added this later and re-ordering everything is too annoying).
AI runs out of food/gold/happiness all the time and is gimped till other nations take over the provinces that cause the most problems, in case of minor nations it means game over.
Related to this, the AI gimps itself very easily because it once more is unable to remove units or destroy buildings.
This once more suggests that even modders won't be able to do something about this (goes all the way back to Rome1 at the very least, maybe even further) because the command simply does not exist.
The AI does nothing on the map, apart from demanding 2/3 of your treasury for a trade agreement or non-aggression pact.
If the AI attacks then it's with three stacks of three units each, maybe two stacks of 10 and 2 once in a blue moon.
Half of the units are unarmoured beginner ranged units.
Melee units don't go higher than "tier 2", a.k.a. the first type you get for building something ever so slightly specialised like the a blacksmith.
In battle the AI is unable to respond to simple flanking manoeuvres because of the lack of melee units.
In battle the AI is usually gimped because they aren't allowed to stray away far enough from the flags.
If there's no flag it rushes you head on.
If your line has mixed spear and sword infantry, the enemy cavalry and especially the general goes for spear, NEVER ANYTHING ELSE. I actually started paying attention to this after I noticed how often the enemy general died somewhere without me doing anything for it and I've yet to see enemy cavalry attack anything but spears ever since.
"Your faction" is a collection of randomly generated guys or adopted folks from the other "factions", i.e. some randomly generated guy. There's no family/faction but a collection of utterly replaceable guys that show up and disappear leaving no trace.
Combine that with "one turn == one year" gameplay and add characters that like to appear at the age of 35, and it's an endless parade of the same name with a slightly different face attached.
Where the **** have the seasons gone?
The nations with the "700 units" are mostly re-skins, apart from the usual suspect Rome.
Rome is OP as all hell, just look at the Praetorians and how easy it is to get them.
And yet it still gets nothing done if AI.
If trying to make the deadline of any of the overall goals for your nation, you essentially have to take a settlement every third turn, in case of the Averni you aren't even allowed to occupy anything you have to raze everything or plunder first and then occupy.


There, should I go on?

Most of these can be fixed by CA. They claim they'll support the game beyond selling you DLC crap that was apparently cut from the game if the Greek factions and Seleucids are anything to go by.
If they do it, great! The fact that they actually admitted to the horrible state of the game in terms of bugs and optimisation on launch is surprising and makes me slightly optimistic that there will be actual support beyond what modders are already doing.
I guess they ran out of space in the forum they move threads that are critical in any shape or form and realised something was up, hah.


Willhelm said:
>Highly anticipated game comes out
>Reaction: It's ****!

>Exact same game comes out, but not anticipated
>Reaction: This is amazing!

We see this all the time.
That's a true sentiment in a lot of cases but saying that this game isn't flawed on a very basic level of design is emulating the blind, deaf and mute monkeys.
The game has a ****-ton of problems that go beyond simple balance things, optimisation or bugs.
And that's not blind hate, that is someone who played and loved and wasted months of his life on a series of games that are part of half his life, that taught him what modding is, what strategy and tactics are. But tat has also seen a series that got more and more casual while the company was wanking off to how "deep and whatever buzzword was in at the time" is was while making the exact same mistakes over and over and over and over and over and over again. And then they started locking the game up from modding, selling what mods used to do as DLC and claim it to be fan service.
I don't doubt that they'll fix optimisation and general bugs, compare Shogun 2 at launch to what it is now, but the rest?
 

Judas

Knight
WB
Wirklich kaputt ist die KI nur in Belagerungsschlachten.
Ansonsten gibts einen netten Steam Workshop der einem bei vielem aushilft.
 

Beobart

Baron
Sollten Modder als Devs misbraucht werden? Das Unternehmen das die nen fünfziger für son spiel abzockt sollte mindestens mal in der Lage sein ein fertiges Spiel abzuliefern. Ich weiss auch das das eher eine Ausnahme als die Regel ist aber es kotzt einen doch tierisch an wenn man als Jugendlicher die Arbeit von gut bezahlten Abgestellten machen muss. Bugfixing ist kein Modden oder sollte es wenigstens nicht sein, Mods sollten das spiel erweitern, neue Fraktionen einfügen oder tolle neue Features erstellen, Mods sollen ein fertiges Spiel noch besser machen und nicht ein unfertiges Spiel fertigstellen.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Es gab im Falle von Rome 2 den Fall, wo jemand etwas postete im Sinne von:
"Ein Freund von mir arbeitet bei CA, ich nenne keine Namen weil er sonst gefeuert werden könnte oder so, aber das Spiel ist nur 75% 'feature complete' und deshalb gab es auch nie Ansätze von vernünftiger Bug Suche und Behebung. Aber Sega hat verlangt, dass es so veröffentlicht wird, damit man das Releasedatum nicht verschieben muss."
Man weiß ja nie bei solchen Geschichten, aber es fühlte sich in jedem Fall so an. Besonders verglichen zu den Releaseversionen von Rome, Empire und Shogun 2, die ich mitgemacht habe.

Die waren ja alle nicht sauber und/oder sogar generell unglaublich schlecht (Empire), aber wenigstens fühlten die sich ausreichend vollständig an. Das hier wirkt(e) an vielen Stellen so, als wenn nur großzügige Schichten von Panzertape alles beisammen halten.
 

Judas

Knight
WB
Hat denn einer von euch das Spiel wirklich mal gespielt?

Ich habe nach Release, dank Urlaub und vielzockerei, in relativ kurzer Zeit drei Kampagnen jeweils relativ lang gespielt. Aufgehört habe ich immer nur weil es für mich einfach langweilig wird wenn man so übermächtig wird das man nichtmehr verlieren kann.

Im Singleplayer hatte ich nicht einen Bug oder Absturz im Kampangenmodus, die Kampagnen KI der Gegner ist "ok". Wenn man kräftemäßig mit denen einigermaßen auf Augenhöhe ist trifft sie in der Regel durchaus sinnvolle Entscheidungen, erst wenn man sie an die Wand gedrängt hat sind es dann blödsinnige Panikentscheidungen.

In (Feld)-Schlachten finde ich die KI besser als in jedem anderen Total War zuvor. Sinnvolle Aufstellungen, taktische Manöver, Umgehungen, Flankenangriffe usw. Natürlich je nach Schwierigkeitsgrad. Da hatte es ein paar Bugs das die KI z.B. nie die Phalanxformation / Speerwall eingenommen hat, das ist inzwischen gefixt. Ausserdem kommt es teilweise vor das die KI nicht angreift und sich mittels Schildwall und ähnlichem eingräbt, dabei aber nicht "erkennt" das ich nicht näher komme sondern sie mit Balisten beschieße.

Belagerungsschlachten sind ne 50:50 Sache. Entweder die KI steht nur rum und unternimmt gar nichts oder sie kämpft richtig.

Koop macht enorm Spass, da ist es nur doof das es auf 2 Spieler begrenzt ist und man entweder mit festem und unkündbarem Bündnis spielt oder sich gegenseitig ausrotten muss. Ansonsten dauern die Rundenberechnungszeiten etwas länger als im Singleplayer.

Natürlich ist Rome2 qualitativ kein Medieval2 mit Schwert und Speer Mod, es ist aber ein grundsolides Spiel das im Singleplayer mittelfristig schlicht Spass macht. Im Multiplayer ist es noch besser und hat auch, für mich, einen hohen Wiederspielwert. Anmerkung dazu: Ich spiele nur mit Bekannten und nicht mit irgendwelchen randomleuten aus der Lobby.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Kann ich absolut nicht bestätigen.
Den Post da oben habe ich geschrieben, nachdem ich gute 24 Stunden reingesteckt hatte - der durchschnittliche Reviewer übrigens ganze 10 und eine gute Menge von denen hat ausschließlich das Tutorial gemacht, haha. Steam sei Dank sieht man sowas heute ja. - und dann entnervt aufgegeben.

- Die absolut passive Kampagnen KI z.B. scheint mehr oder wenig zufällig zu sein, die besten Chancen auf aktive KI scheint(e?) man mit den Suebi und Karthago zu haben. Die Vermutungen die ich gelesen habe, gingen in die Richtung, dass es ein Fehler im Code ist der die KI "Art" generiert, was bei jedem Kampagnenstart zufällig geschieht.

- Und was du sagst zum Thema Kräftverhältnis kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Rom und die Suebi haben mich in meiner Averni kampagne abgrundtief gehasst und nichts gtan. Keine andere Fraktion, ob stärker oder schwächer, hat mir je den Krieg erklärt. Nicht ein einziges mal, abgesehen von den zwei oder drei mit denen man im Kriegeszustand startet.

- Die völlig absurden Armeezusammenstellungen (50%+ nur Skirmisher und niemals bessere Einheiten außer Tier 1) wurden angeblich mittlerweile gefixt, probiert hab ich es nimmer, kann dazu nichts sagen.

- Schlacht KI war so wie immer, besser oder schlechter konnte ich nichts feststellen. Außer wenn diese verfickte Flagge gespawnt ist, dann war alles verloren. Hatte da einen Post mit Screenshots, falls du mir nicht glaubst. Bzw. es gibt auch jede Menge Videobeweise auf YouTube, wo die KI z.B. einfach mitten durch die gegnerische Formation rennen will, weil die vor der Flagge stehen. Oder immer wieder bis kurz vor die gegnerischen Reiehn rennt, stehen bleibt, weg rennt, zurück kommt, rinse and repeat, bis die Moral durch Erschöpfung und durch Fernkämpfer zugefügt Verluste null erreicht und der Gegener fliehgt, ohne ein einziges Mal etwas getan zu haben.

- Dank Armeezusammenstellung und KI habe ich in 24 Stunden Spielzeit nicht eine einzige Schlacht verloren. Nicht eine verfickte einzige, das hat bisher noch kein TW Spiel fertig gebracht. 3:1? Kein Problem! Eine galt als verloren, weil ich keinen Bock hatte, den 50 Minuten Timer abzuwarten, weil die letzte EInheit verbuggt war und beim verlassen ihres Botes stecken gebelieben ist, womit sie unverwundbar war.

- Fehlende Features, Mensch? Was ist mit Wetterwechseln zur Saison, wie wir sie seit dem allerersten verfickten Spiel hatten? Oder Familienstammbäumen? Oder überhaupt einer erkennbaren eigenen Fraktion?


Judas said:
Natürlich ist Rome2 qualitativ kein Medieval2 mit Schwert und Speer Mod, es ist aber ein grundsolides Spiel das im Singleplayer mittelfristig schlicht Spass macht. Im Multiplayer ist es noch besser und hat auch, für mich, einen hohen Wiederspielwert. Anmerkung dazu: Ich spiele nur mit Bekannten und nicht mit irgendwelchen randomleuten aus der Lobby.
Unteres Mittelmaß wäre mein Urteil, vor allem wegen der wirklich unglaublich hübschen Grafik und weil ich die Serie so sehr liebe.
Und bei dem Budget und der Tatsache, dass sie bald 13 Jahre Zeit hatten, zu lernen wie man diese Spiele macht, bzw machen sollte, ist das unverzeihlich.


[edit]
Ugh, die e Taste spinnt mal wieder, sorry.
Muss die ganz bewusst und oft auch doppelt drücken, damit die anschlägt.
 

Judas

Knight
WB
Wellenbrecher said:
- Die absolut passive Kampagnen KI z.B. scheint mehr oder wenig zufällig zu sein, die besten Chancen auf aktive KI scheint(e?) man mit den Suebi und Karthago zu haben. Die Vermutungen die ich gelesen habe, gingen in die Richtung, dass es ein Fehler im Code ist der die KI "Art" generiert, was bei jedem Kampagnenstart zufällig geschieht.
Dann muss ich bei dem auswürfeln der KI bisher schlicht Glück gehabt haben.

Wellenbrecher said:
- Und was du sagst zum Thema Kräftverhältnis kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Rom und die Suebi haben mich in meiner Averni kampagne abgrundtief gehasst und nichts gtan. Keine andere Fraktion, ob stärker oder schwächer, hat mir je den Krieg erklärt. Nicht ein einziges mal, abgesehen von den zwei oder drei mit denen man im Kriegeszustand startet.
Kann ich so gar nicht bestätigen. Eindruckvollstes Beispiel war in einer Romkampagne, war dabei von Italien aus nach Norden vorzustoßen und hab meine Armeen auch entsprechend da oben gehabt. Ne Runde später erklärt mir Karthago inkl. Klienten den Krieg und steht auch direkt im Anschluss bei mir im Land. Nochmal zwei Runden später dann auch die Spartaner.

Insgesamt habe ich nur ca 2/3 meiner Kriege selbst erklärt.

Wellenbrecher said:
- Die völlig absurden Armeezusammenstellungen (50%+ nur Skirmisher und niemals bessere Einheiten außer Tier 1) wurden angeblich mittlerweile gefixt, probiert hab ich es nimmer, kann dazu nichts sagen.
Ist gefixt.
Wellenbrecher said:
- Schlacht KI war so wie immer, besser oder schlechter konnte ich nichts feststellen. Außer wenn diese verfickte Flagge gespawnt ist, dann war alles verloren. Hatte da einen Post mit Screenshots, falls du mir nicht glaubst. Bzw. es gibt auch jede Menge Videobeweise auf YouTube, wo die KI z.B. einfach mitten durch die gegnerische Formation rennen will, weil die vor der Flagge stehen. Oder immer wieder bis kurz vor die gegnerischen Reiehn rennt, stehen bleibt, weg rennt, zurück kommt, rinse and repeat, bis die Moral durch Erschöpfung und durch Fernkämpfer zugefügt Verluste null erreicht und der Gegener fliehgt, ohne ein einziges Mal etwas getan zu haben.
Was für eine Flagge spawnt?
Ich bezog mich nur auf Schlachten in der Kampagne, Customgefechte nie ausprobiert.

Wellenbrecher said:
- Fehlende Features, Mensch? Was ist mit Wetterwechseln zur Saison, wie wir sie seit dem allerersten verfickten Spiel hatten? Oder Familienstammbäumen? Oder überhaupt einer erkennbaren eigenen Fraktion?
Eine Runde ist ein Jahr, wozu also Wetterwechsel? Ausser das die Map mal anders aussieht, völlig überflüssig.
Mit den Familienstammbäumen hast du recht, aber da sind afaik gerade Modder dran.
Erkennbar eigene Fraktionen gibt es in der Tat zu wenige. Grundsätzlich gibt es nur 5 Fraktionen (die Kulturkreise) die halt in einzelne Länder aufgeteilt sind und minimal angepasst.

Ist zwar ärgerlich, sorgt aber nicht dafür das mir das Spiel nun wesentlich weniger Spass macht.
 

Beobart

Baron
Wellenbrecher said:
Es gab im Falle von Rome 2 den Fall, wo jemand etwas postete im Sinne von:
"Ein Freund von mir arbeitet bei CA, ich nenne keine Namen weil er sonst gefeuert werden könnte oder so, aber das Spiel ist nur 75% 'feature complete' und deshalb gab es auch nie Ansätze von vernünftiger Bug Suche und Behebung. Aber Sega hat verlangt, dass es so veröffentlicht wird, damit man das Releasedatum nicht verschieben muss."

Tja, die großen bösen Publisher. Aber mitlerweile kann man ja auch ohne, siehe Star Citizen.

Judas said:
Hat denn einer von euch das Spiel wirklich mal gespielt?

Nein. Ich hab das Ding nicht mal. Mein Beitrag war eher generell, allgemein gehalten und nicht unbedingt nur auf Rome bezogen. Deshalb halt ich mich aus der Diskussion über bestimmte Features die jetzt buggy sind oder auch nicht raus. Der einzige Punkt den ich sonst noch so hate sind kostenpflichtige DLCs. Diesind immer scheiße und kommen meist nicht ansatzweise an gute Mods heran.

Hat jemand schon Sueben gespielt? Die wären der Grund warum ich mir das Game mal zulegen würde. Germanen wollte ich schon immer mal spielen.







 

FimbulTýr

Sergeant Knight
Beobart said:
Hat jemand schon Sueben gespielt? Die wären der Grund warum ich mir das Game mal zulegen würde. Germanen wollte ich schon immer mal spielen.

Erfordern halt einen relativ infanterielastigen Spielstil in Schlachten. Nicht mein Ding aber wenn man sowas mag und damit umgehen kann sind sie meiner Meinung recht stark. Im Singleplayer hab ich sie nicht lange gespielt, vielleicht zwanzig Runden oder so.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Blödsinn :roll:
Speerleute in die Mitte, Fernkämpfer dahinter.
Gegner rennt in dich rein, Kavallerie drumrum, hinten rein, Sieg. Oder hatten die Suebi keine Kav? Dann halt mit anderer Infanterie, macht keinen Unterschied.

@Judas
Dann muss ich bei dem auswürfeln der KI bisher schlicht Glück gehabt haben.

Kann ich so gar nicht bestätigen. Eindruckvollstes Beispiel war in einer Romkampagne, war dabei von Italien aus nach Norden vorzustoßen und hab meine Armeen auch entsprechend da oben gehabt. Ne Runde später erklärt mir Karthago inkl. Klienten den Krieg und steht auch direkt im Anschluss bei mir im Land. Nochmal zwei Runden später dann auch die Spartaner.

Insgesamt habe ich nur ca 2/3 meiner Kriege selbst erklärt.
Wie gesagt, Zufall, du glücklicher Mofo :razz:
Ich bin nicht der einzige dem es so geht, diese Probelme sind/waren wirklich weit, weit verbreitet.

Was für eine Flagge spawnt?
Ich bezog mich nur auf Schlachten in der Kampagne, Customgefechte nie ausprobiert.
Nein, Kampagne. Wann immer z.B. eine Flotte mit ihm Spiel ist, spawnt die Flagge die man halten/erobern muss. Dann tickt ein 60 Sekunden Timer runter und man gewinnt/verliert. Kann die KI nicht mit umgehen. Ähnlich wie den Eroberungspunkten in Städten usw.
Der Timer ist mittlerweile verdreifacht oder so, hab des nimmer im Kopf.
Die Flagge kommt(/kam - ich meine das wurde gepatcht) außerdem auch dann jedes mal, wenn eine Armee sich einmal zurückgezogen hat und dann in der gleichen Runde wieder angegriffen wird.

Eine Runde ist ein Jahr, wozu also Wetterwechsel? Ausser das die Map mal anders aussieht, völlig überflüssig.
Mit den Familienstammbäumen hast du recht, aber da sind afaik gerade Modder dran.
Erkennbar eigene Fraktionen gibt es in der Tat zu wenige. Grundsätzlich gibt es nur 5 Fraktionen (die Kulturkreise) die halt in einzelne Länder aufgeteilt sind und minimal angepasst.

Ist zwar ärgerlich, sorgt aber nicht dafür das mir das Spiel nun wesentlich weniger Spass macht.
Es geht um Details. Dinge rauszuschneiden, die schon immr dabei waren, ohne die KI wesentlich zu verbessern, dazu die DLC Kacke. Sowas stört mich. Gewaltig.
Es ist eine Frage des Prinzips und ich finde es schlicht und ergreifend, absolut zum Kotzen.
Und ja, Modder bla und blubb. Warum? Das ist doch keine Art, n fast halbfertiges Spiel rauszubringen, damit die Community es dann vervollständigt!
 

FimbulTýr

Sergeant Knight
Wellenbrecher said:
Blödsinn :roll:
Speerleute in die Mitte, Fernkämpfer dahinter.
Gegner rennt in dich rein, Kavallerie drumrum, hinten rein, Sieg. Oder hatten die Suebi keine Kav? Dann halt mit anderer Infanterie, macht keinen Unterschied.

Was ich sagen will ist, dass man mit den Sueben wesentlich anders spielen wird als zum Beispiel mit Parthien.
Natürlich haben sie Kav. Aber weder Schockkavallerie, noch Plänklerkavallerie. Und doch es macht sehr wohl einen Unterschied ob man mit Kav oder Inf flankiert, vorallem im MP.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Ja, blubb. Multiplayer kann man auch nicht stupide n Mauer aus seinen Leuten bauen und darauf warten, dass der Gegener rein rennt.
Das ist doch selbstverständlich.

Und ich nahm Anstoß daran, dass sie in irgendeiner Form anders wären als irgendwer sonst. Der nicht gerade ein Reiterfolk ist, ja ja ja. Ich habe ja letztens erst gelernt dass man auf TW auch den offensichtlichgsten Müll noch extra dazu sagen muss, sonst kommt irgendein  (gerne auch on-topic -) Vogel da her und "korrigiert" einen. Man lernt halt immer dazu, huh? Manchmal vergess ich das noch und nehme an, das Gegenüber denkt mit, hab Nachsicht.

Der ganze Rest ist der gleiche Wichs in anderen Farben, was ja nicht schlecht sein muss, ich weiß.
Und ja, andere Stats, ja ja ja. Aber es bleibt trotzdem das gleiche.
 

Judas

Knight
WB
Also fehlende Stammbäume und kein Jahreszeitenwechsel machen das Spiel halbfertig? Also bitte..
Ich habe in Medieval2 (dem letzten tollen TotalWar) noch nie auf irgendwelche Stammbäume geachtet.
Jahreszeitenwechsel mag nett sein, fällt aber doch nach dem dritten Mal keiner Sau mehr auf.

Und ja, ich habe das geheule in allen möglichen Foren gelesen und mich dann ernsthaft gefragt ob ich ein anderes Spiel habe. Das einzige technische Problem das ich habe: Beim wechsel in den Fenstermodus stürzt es ab. Und halt die (tatsächlich ärgerlichen) KI Aussetzer die ich bereits erwähnt habe und von denen die meisten inzwischen gefixt sind.

Ja, DLC sind scheiße. Und nein, ich kann tatsächlich weder Hersteller noch Publisher besonders leiden.
Aber das Spiel allein als solches ist grundsätzlich gut. Punkt.
 

Judas

Knight
WB
Das habe ich sehr wohl gelesen. Aber das Spiel war bei mir schon zu Release und wochenlang danach absolut in Ordnung.
Und nein, sowas hatte ich bei mir schlichtweg nie. Wird wohl doch ein anderes Spiel gewesen sein das ich gespielt habe.
 
Top Bottom