Politbüro

Users who are viewing this thread

Hab ich im Geschi LK auch gemacht. Den Lehrer in die Vernichtung geschrieben.
Mit Erfolg, versteht sich. Nach zwei Jahren hatte ich den Bogen raus.
Scheiß Zweitgutachter... >.>
 
Amontadillo said:
Ich schrieb in Englisch immer so viel wie möglich, um die Lehrerin mit überlegenem Englisch zu nerven. Hatse verdient.
Das kenn ich aber. Sie und diejenigen, die nach fast 10 Jahren englisch (12. Klasse, angefangen mit englisch hats bei mir in der dritten), immer noch nichts von dem Buchstaben "s" wissen... (he she it, das s muss mit und so :wink:)
 
http://www.spiegel.de/politik/ausland/silvio-berlusconi-spekuliert-ueber-comeback-und-ueber-euro-krise-a-840462.html

der cavaliere 2013 Präsident aller Pizzabäcker?  :lol:
Wetten werden angenommen...
 
Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble rechnet damit, dass die Deutschen in wenigen Jahren über ein neues Grundgesetz abstimmen müssen. Hintergrund ist die seiner Meinung nach notwendige weitere politische Integration der EU-Mitgliedstaaten. Der CDU-Politiker regt an, aus der EU-Kommission eine Art europäischer Regierung zu machen.

Auf die Frage, wann die Grenzen der deutschen Verfassung erreicht seien, sagte der CDU-Politiker dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin Der Spiegel: "Wann es so weit sein wird, weiß ich nicht, weiß wohl keiner. Aber ich gehe davon aus, dass es schneller kommen könnte, als ich es noch vor wenigen Monaten gedacht hätte."

Weniger Macht für Mitgliedsstaaten
Schäuble fordert er einen deutlichen institutionellen Umbau der EU und eine bessere demokratische Legitimation von Entscheidungen: "Bislang haben die Mitgliedstaaten in Europa fast immer das letzte Wort. Das kann so nicht bleiben. Wir müssen in wichtigen Politikbereichen mehr Kompetenzen nach Brüssel verlagern, ohne dass jeder Nationalstaat die Entscheidungen blockieren kann."

Kommission soll EU-Regierung werden
Schäuble will unter anderem die Kommission zu einer echten Regierung weiterentwickeln, den Präsidenten durch alle europäischen Bürger direkt wählen lassen und das Europäische Parlament stärken. "Das Europa der Zukunft wird kein föderaler Staat nach dem Vorbild der USA oder der Bundesrepublik sein. Es wird eine eigene Struktur haben. Das ist ein hochspannender Versuch", so Schäuble.

Warnung vor Euro-Ende
Eindringlich warnt der Finanzminister davor, die gemeinsame Währung aufs Spiel zu setzen: "Es besteht durchaus die Gefahr, dass bei einem Auseinanderbrechen des Euro, wovon ich übrigens nicht ausgehe, vieles von dem, was wir erreicht und liebgewonnen haben, in Frage gestellt würde - vom gemeinsamen Binnenmarkt bis hin zur Reisefreiheit in Europa.

Aber ein Auseinanderbrechen der EU wäre doch absurd. Die Welt rückt immer enger zusammen, und in Europa würde jedes Land wieder seine eigenen Wege gehen? Das kann, darf und wird nicht sein!"
Quelle: http://www.heute.at/news/welt/art23661,734717
Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde diesen Mann zutiefst abstoßend.
Mit mehr Macht, meint er wohl sich.
 
Spiegel wird immer mehr zu Fox News. Dreckladen. :???:
Quäl ich mich halt wieder einmal täglich durch die Onlineangebote der Zeit und der Welt.

Und ja, das ist ein Politikum in meinen Augen.
Journalisten sollten gewissen Standards unterliegen, ansonsten muss die Veröffentlichung in Frage mit einem entsprechenden Siegel versehen werden. So als Warnung, dass man an dieser Stelle nicht einmal mehr versucht, objektiv zu sein.

-edit
Wobei natürlich auch die beiden nicht imemr ganz sauber im Kopf sind... :roll:
So ein unendlich unsinniger Artikel. Und falsch ist er auch noch.
 
Wellenbrecher said:
Und ja, das ist ein Politikum in meinen Augen.
Journalisten sollten gewissen Standards unterliegen, ansonsten muss die Veröffentlichung in Frage mit einem entsprechenden Siegel versehen werden. So als Warnung, dass man an dieser Stelle nicht einmal mehr versucht, objektiv zu sein.

Mecker net. Gründ ne partei oder so. Seh zu das du genug findest die genauso denken wie du und dann kannst du den kram umsetzten ansonsten: Mecker net.
 
Beobart said:
Wellenbrecher said:
Und ja, das ist ein Politikum in meinen Augen.
Journalisten sollten gewissen Standards unterliegen, ansonsten muss die Veröffentlichung in Frage mit einem entsprechenden Siegel versehen werden. So als Warnung, dass man an dieser Stelle nicht einmal mehr versucht, objektiv zu sein.

Mecker net. Gründ ne partei oder so. Seh zu das du genug findest die genauso denken wie du und dann kannst du den kram umsetzten ansonsten: Mecker net.

Wat. Du bist dir bewusst, das deine Aussage nichts mit seiner zu tun hat?
 
Wellenbrecher said:
So ein unendlich unsinniger Artikel. Und falsch ist er auch noch.
Broder ist leider nur gut als satirischer Provokateur, alles andere wird bei ihm auch zu Satire/Provokation, ob gewollt oder nicht.
 
Gut, wenn schon organisierte Religion, dann bitte soweit möglich für Erwachsene.
Mich stört schon der Gedanke, meinen Jungen in absehbarer Zeit taufen lassen zu lassen.
 
Wenn das Weibchen es möchte, ist das besser für den Hausfrieden. Den korrigierenden Einfluss kann man in den Jahren danach immer noch geltend machen.
Gleiches gilt für die kirchliche Heirat, etc. Neben schierer Faulheit mit ein Grund, warum ich noch nicht ausgetreten bin.
 
Lässt sich inzwischen auch als Ungetaufter machen, mein Glück :razz:
Tatsächlich liegt das mit dem Extratropfen Wasser eher an meiner besseren Häfte, bzw. deren Familie. Da ist man sehr katholisch, allein schon weil man nach der Deportation im wilden Osten eben vor allem noch den (unterdrückten) Glauben hatte.
 
Interessant. :>
Sobald ich mich also mal zum Landgericht aufmachen würde, könnte ich die ganze Chose also schon hinter mich bringen.

Und bedeutet das, dass du nicht nur auf der falschen Seite des Leerstuhls stehst, sondern dich noch dazu mit jemandem eingelassen hast, der den armen Türken die Arbeitsplätze klaut? D:
Ich bin enttäuscht.
 
Back
Top Bottom