• Welcome to the forums on our new hosting setup. Everything should be working the same, but if you run into any problems, please let us know over here.

Mount&Blade II: Bannerlord - Ideen - Übersetzer gesucht

Users who are viewing this thread

Juge

Recruit
Bitte nicht ständig neue Threads gleicher Art aufmachen.
Juge said:
Sehr geehrte Forumsteilnehmer,

ich suche ein(e) Übersetzer/in für die Ideen in dem Forum Mount&Blade II: Bannerlord - Ideen und zwar idealerweiße deutsch/englisch oder deutsch/türkisch. Die Ideen müssen nur sinngemäß übersetzt werden und nicht Wort für Wort. Der Text kann auch verkürzt werden. Der übersetzte Text sollte dann an die Devs/Spielemacher übermittelt werden idealerweiße im Guidlhall ForumThe Guildhall - Warband Discussion Mount & Blade II: Bannerlord [E3 Siege Videos]. Hätte jemand Lust auf diese gute Tat? :grin:

Juge said:
Idee Mit kompletten Königreich starten (Features aus Warbandmod Lords and Realms)

Sehr geehrter Team von Taleworlds,

erstmal vielen Dank für eure absolut tollen Spiele. Wenn ich aber noch einen Vorschlag machen dürfte:
Es wäre eine geile Sache mit einem kompletten Königreich durchzustarten mit dem Ziel die Spielwelt zu erobern. Das wäre dann quasie das Ziel eines Hauptquest. Allerdings sollte der Spieler dann auch die Farbe seines/Ihres Königreiches frei wählen können. Wie würdest Du als König bzw. Königin Entscheidungen treffen? Mit wem würdest Du Dich verbünden? Mit wem Handel treiben oder Krieg führen? Das hat mich schon immer fasziniert. Mit vielen Möglichkeiten der Diplomatie. Wie würdest Du die Steuern festsetzen und was würdest Du bauen?  :grin: Ich spiele hier auf die Mods Diplomacy und Lords of Realms an von Mount & Blade Warband. Man könnt das auch im Sandkastenmodus als Option einstellen. Falls mein Vorschlag für das Hauptspiel Mount&Blade II: Bannerlord zu spät kommt, könntet ihr ja auch später ein DLC herausbringen mit genau dieser Möglichkeit. LG Euer Juge

Juge said:
Idee Diplomatie (Features aus Warbandmod Diplomacy)

Sehr geehrtes Team von Taleworlds,

könnt ihr schon verraten wie es mit Diplomatie in Mount&Blade II: Bannerlord aussehen wird?
Ich spreche da auf den tollen Diplomatie Mod von Mount&Blade Warband Diplomacy an, der sehr gelungen, wichtige Features einbrachte. Man kann bestechen, Spione aussenden, Fürsten ein Geschenk machen, Steuern erheben, Kultur des Königreiches bestimmen und sogar Rekruten innerhalb einer Burg oder Stadt einziehen und ausbilden und vieles mehr. Einfach großartig!!! :grin:
Wird es das auch bei Mount&Blade II: Bannerlord geben? Das wäre echt super!!!! :lol:
LG

Juge said:
Idee Europa im Jahr 1000 oder 1100,1200 usw. mit echten Nationen von Damals wie Frankreich, England, Heiliges römisches Reich ect.

Sehr geehrter Team von Taleworlds,

wäre das nicht eine gute Sache, echte Nationen des Mittelalters zu verwenden? Da es sich bei Mount&Blade nicht um ein Fantasyspiel sonder um Real Mittelalter wäre das doch naheliegend. Hier könnte auch eine DLC Erweiterung für Mount&Blade II: Bannerlord zum tragen kommen. Als Kartenausschnitt wäre Mitteleuropa denkbar mit dem Heiligen römischen Reich in der Mitte, Frankreich links bzw. im Westen, oben bzw. im Norden dänische Wikinger, im Westen Polen und im Süden Sizilien oder Byzanz.

Lg euer Juge

Juge said:
Idee Dörfer zu Städte ausbauen oder ausradieren von der Karte (Features zum Teil vom Warbandmod Bauern)

Sehr geehrter Team von Taleworlds,

erstmal vielen Dank für eure absolut tollen Spiele. Wenn ich aber noch einen Vorschlag machen dürfte: Ich bin ein Fan des bauens warum: Nur ein guter Fürst investiert in sein Lehen um es dann gewinnbringender zu machen. So war es auch in der dahmaligen Wirklichkeit. So könnte es gehen, das ein Dorf das komplett ausgebaut ist später Stadtrecht bekommt und sich zur Stadt wndelt. Umgekehrt könnte eine Stadt bei zu häufigen Überfall zum Dorf zurückentwickeln. Ein Dorf wiederum in dem nie gebaut wird, daß jedoch ständig überfallen wird, verschwindet nach sage nwir mal nach 10 maligen Plünderung durch Gegner ohne ein gebautes Gebäude komplett von der Landkarte. Ist qusie ausradiert. Optional könnten ein paar zuammengewürfelte Bauern auch eine komplett neues Dorf bauen. Der Spielspass wird enorm durch die Vielfallt der Möglichkeiten selber Leben in das Spiel einzuhauchen. :lol: Falls ihr Mount&Blade II: Bannerlord fast fertig habt und nicht mehr zu viel verändern wollt, ich quasie zu spät bin, so könntet ihr ja später ein DLC mit einer solchen Erweiterung herausbringen. Mfg euer Juge

PS: Ich würde das ganze mal neu schreiben, und nicht jeden Anfang mit Strg+c/v anfertigen.
 

Duh

Duke
M&BWB
Das große Ziel für Bannerlord heißt Accessibility und Immersion. Wir wollen, dass die Spieler sich leicht in die Welt hineinfinden und die Atmosphäre nicht durch allzu komplizierte Prozesse zerstört wird. Um dass zu erreichen haben wir ein tolles visuelles Feedbacksystem geschaffen, dass den Spielern mit unseren neuen Gesichtsanimationen den Gemütszustand ihrer Verhandlungspartner vermittelt. Um auch Konsolenspielern einen einfachen Zugang zu ermöglichen, haben wir uns für ein Dialogsystem ala Fallout 4 trifft Oblivion entschieden, dass eine effiziente Interaktion für alle Situationen erlaubt. Wir glauben, dass wir so den Geist von Diplomacy beibehalten und gleichzeitig innovativ fortentwickeln.
 

Wellenbrecher

Trümmerfrau
Archduke
WBM&BVC
Wenn du mehr Details zu den Gesichtsdingern willst (ich hoffe du kannst Englisch und hast n bisschen Zeit), die Dev Blogs gehen da ziemlich kleinteilig dran:
https://www.taleworlds.com/en/Games/Bannerlord/Blog/7

Der hier hat auch noch n bischen dazu, weiter unten:
https://www.taleworlds.com/en/Games/Bannerlord/Blog/6




Ach und ich verstehe auch bis heute nicht, wieso die TW Jungs immer von Fallout und Oblivion reden, aber den offensichtlichen Vergleich mit L.A. Noire auslassen. Ich meine die haben sich jas offensichtlich da inspirieren lassen, kanbn man ja ruhig zugeben.
Aber jop, die Gesichtsanimationen als zentrales Gameplayelement wird bestimmt interessant. Ist halt mal was anderes als immer nur dumm mit ner Waffe druff.
 

Juge

Recruit
Aber ihr müsst zugeben, daß die Mods Mount&Blade Warband allgemein eine gute Vorlage und Inspiration sind für weitere Spiele. Da gibt es einige gute Ideen.
 

IceNoVa

The Kaiser
Global Moderator
WBM&BVCNWWF&S
Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass die Entwickler in der Regel nicht in die Subforen sehen, geschweige denn des Deutschen mächtig sind.
Ebenso gab es Umfragen zu gewünschten Features vor einer Weile, du kannst jedoch in den Bannerlord Thread in der Guildhall dich munter austoben.
 

Juge

Recruit
IceNoVa said:
Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass die Entwickler in der Regel nicht in die Subforen sehen, geschweige denn des Deutschen mächtig sind.
Ebenso gab es Umfragen zu gewünschten Features vor einer Weile, du kannst jedoch in den Bannerlord Thread in der Guildhall dich munter austoben.
Wenn das stimmt, dann frage ich mich natürlich schon ob mir dieses Forum was bringt. Wie soll man dann Ideen anbringen, wenn sie gar nicht beachtet werden? Ist ja dann sinnlose Zeitverschwendung... :???:
 

IceNoVa

The Kaiser
Global Moderator
WBM&BVCNWWF&S
Du kannst sie hier mit den anderen, deutschsprachigen Nutzern debattieren, das ist der Sinn dieses Subforums.
Hier wird so ziemlich alles debattiert, und dort schauen die Devs rein.
Idealerweise ist man des Englischen mächtig, google Übersetzer wird nichts bringen.
 

Juge

Recruit
Namakan said:
Das ganze in einen Post zu verpacken war zu schwer, hm?
habe verstanden. Es ging jetzt nur um die Übersicht. In Zukunft werde ich das ökonomischer Posten.LG :grin:
 

GrafHeinrich

Veteran
M&BWBNWVC
Du bist ja ganz schön engagiert was Bannerlord angeht. Ich befürchte aber, dass du etwas zu spät dran bist mit deinen Ideen. Das Spiel wird schließlich schon seit langem entwickelt und die Entwickler dürften längst über die Konzeptionsphase hinaus sein.
 

IceNoVa

The Kaiser
Global Moderator
WBM&BVCNWWF&S
IceNoVa said:
Ebenso gab es Umfragen zu gewünschten Features vor einer Weile, du kannst jedoch in den Bannerlord Thread in der Guildhall dich munter austoben.
Hab das nochmal geprüft, der OP des Bannerlord Threads hat die Feature Survey noch gelistet.
Der Thread ist aber bekanntlich schon 4 Jahre alt, der entsprechende Link also längst inaktiv, schließlich ist die Entwicklung des Spiels um 4 Jahre weiter.
Also ganz gleich was du für Features vorschlägst, die Zeit dafür war vor gut 4 Jahren.

ABER

Ich nehme mir mal die Zeit kurz auf deine Ideen einzugehen:

Diplomatie:
Wenn ich mich nicht täusche, wurde sich dazu noch nicht geäußert. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass man in diesen Aspekten mehr Möglichkeiten bekommt. Ich bin mir 110% sicher, derartige Wünsche, auch mit Verweis auf Diplomacy, wurden in der erwähnten Umfrage mehrfach erwähnt.

Mit Königreich starten:
Das halte ich für das Kernprinzip von Mount&Blade nicht praktikabel. Das wunderbare am Singleplayer ist, dass du mit nahezu nichts ins Spiel geworfen wirst, und dich zur Berühmtheit oder gar zum König hocharbeiten kannst. Hocharbeiten ist hier das Stichwort. Alles andere was du beschrieben hast, ist ja bereits möglich, wenn auch in Bannerlord hoffentlich etwas vielfältiger. Es macht im übrigen viel mehr Spaß, sich selbst ein Königreich aufzubauen, als eins zu erben :wink:

Dörfer ausbauen:
Dieses Feature wird tatsächlich kommen, wie genau das aussieht kannst du dir in den Dev Blogs durchlesen. Es gibt auch ein Video, aber das kannst du brav selbst googlen, schließlich gibt es von offizieller Seite nur eine Hand voll zu Bannerlord :wink: Eine sich stetig wandelnde Spielwelt dürfte technisch aber nur schwierig umzusetzen sein, aber siehe Fazit.

Europa:
Es gibt seit jeher entsprechende Mods der Community, die dies hervorragend umsetzen, mein Favorit hier wäre 1257 AD.
Das Basisspiel wird diesen Weg sicherlich nie beschreiten, und das liegt zum einen daran, dass man so viel flexibler ist. Ein Setting, wie unser geliebtes Calradia, erlaubt es verschiedene Epochen aufeinander treffen zu lassen, Kulturen die sich nie so recht begegnet sind et cetera. Sich auf zB Europa im 11 Jahrhundert festzulegen, würde etwa nur einen Haufen Fraktionen alá Swadien und Sarraniden bedeuten.
Man kann aber stark davon ausgehen, dass unsere Modding Community sich dieser Wünsche annimmt. Das bereits angesprochene 1257 AD gab es etwa schon für das reguläre Mount&Blade, ebenso auch Europe 1200.

Fassen wir das zusammen mit:
Einige deiner Wünsche werde ziemlich sicher im Basisspiel zu finden sein, andere sicherlich nicht. Da Bannerlord aber noch moddingfreundlicher als Warband geplant ist, wirst du vermutlich eine Bandbreite an Mods erleben, die alles und mehr als du dir wünschst liefern.

PS: Als Moderator freut man sich umso mehr über frische Enthusiasten, aber lies bitte die Forenregeln. Doppelposts sind ausdrücklich verboten, du kannst Posts editieren und formatieren, dein Forenrang steigt im übrigen auch nicht durch mehr Posts. Beim nächsten Mal bekommst du eine Verwarnung, ich lasse diesmal Gnade vor Recht ergehen.

 

Juge

Recruit
Nun, ich habe ja geschrieben, daß mir meine Verspätung bewusst ist. Ich dachte da ja an eine DLC Erweiterung oder Mods für Mount&Blade II: Bannerlord.

@Admin/Moderator:Ja, ja Ich habe es kapiert. Zu viele Posts und zu viele Temen die sich mit dem Gleichen beschäftigen. Es ging mir ja nur noch um die Übersicht! :wink: Aber ich werde in Zukunft alles Zusammensetzen und die Regeln genauer beachten. :wink:

PS: Danke für die Infos!
 

Henry

Recruit
Ich hab da mal ein paar ideen für M&B II die ich mir eigentlich schon seit längerem auch für Warband gewünnst hätte.

Also ich fänds gut wenn es zwischen den Lords auch Rang unterschiede geben würde.
Im Nativ Modul von WB wird das ja schon angdeutet, durch die ganzen Grafen die da in Swadien durch die Botanik galoppelt sind. Als Spieler selber konnte man solche titel ja nicht anhäufen. Selbst wenn man König war stand da immernoch Hans Wurst anfüher von HansWurst Empire of Evil. Spielerisch könnte sich das ganze zb auch in den Diplomatischen möglichkeiten sowie dem Ansehen im Reich auswirken. So ein Herzog (vieleicht jemand mit mehreren Lehen) der tief im eigenen Land auf seinen Gütern hockt wird zwar reich sein aber gewiss nicht so angesehen wie ein Mark Graf an der grenze der dauernd gegen Bandieten und eventuell einfallende kleinheere kämpft. Wobei ein Herzog der vieleicht mehre solcher Markgrafen unter seiner Fuchtel(als Vasallen hatt) eventuell hinter vorgehaltener Hand als potenziell besserer Herrscher gehandelt wird.
Und zu einer besseren Identifizierung währe es sicher auch nicht Dumm den Länderrein ein Wappen zu geben. Hierzulande hatt ja jedes 3 selen nest ein eigenes Wappen:smile:
Und um auch das mid und endgame interessanter zu gestallten könnte man es so handhaben das erst nach dem der krieg beendet ist die Beute verteilt wird.
Vieleicht noch ein paar Gedanken was die Rekrutierung angeht.
Für einen der nur ein Dorf als lehen besitzt mag es ja noch angehen das er wenn er durch die Lande zieht er in den Dörfern anderer Fürsten nach verstärkung für sein heer fragt. Aber ab dem Grafen aufwärts da rekutiert man nicht mehr selbst sondern hebt Wehrpflichtige aus. Wobei ja noch zu erwähnen währe das Ritter natürlich nicht wie eine Pikenmanschaft im nächst besten Dorf ausgehoben werden können sondern sich freiwillig ob nun gegen Geld oder aus eigenem Wunsch einem (Lord, König, Abenteuer, ) anschließen. Man könnte übrigens auch ein zufalles event für nach der Schlacht einfügen das einen Verdiente mannen zum Rittrschlag prässentiert. das aufleveln gegen Geld und duch Button beshing könnte dan durch die Schwert leite ersetzt werden. (das war eine zeremonie bei dem Knappen oft vom könig zum Ritter erhoben wurden und von ihm ein Schwert bekahmen) Da würde es sich dan für den spieler empfehlen immer ein paar schwerter im Inventar zu haben:smile:
und das würde die Ritter dan auch zu einer noch wertvolleren einheit auf dem Schlachtfeld machen. Die Swadischen Ritter waren ja so schon ganzschön "Heavy":smile:
 
Top Bottom