Helden als fürsten Stress?

Stress zwischen zu fürstten gemachten helden

  • Ja

    Votes: 6 40.0%
  • Nein

    Votes: 2 13.3%
  • weiss ich nich

    Votes: 3 20.0%
  • keine Erfahrung damit

    Votes: 4 26.7%

  • Total voters
    15

Tarek

Regular
Best answers
0
Ich wollte eigentlich nur ein allgemienes Bild davon haben, wie ihr es empfunden habt. gibt es stess wenn alle helden fürsten sind.
 

Berandor

Sergeant
Best answers
0
Natürlich gibt es stress, zumindest, wenn sich die helden nicht leiden können. Ausserdem dürfen Helden nicht gegen deine Prinzipien verstoßen, sonst gibt es dort auch Stress seitens der Gegenfraktion.
Du kannst Rolf nicht zum Fürsten machen, wenn du die Rechte der Adligen schützt. Du kannst Alayen nicht zum Fürsten machen, wenn du das Volk unterstützt. Du kannst Katrin nicht mit Bunduk (glaube das waren die beiden, bitte nicht drauf festnageln :wink: ) zu Fürsten machen, da diese sich nicht leiden können.
Also du musst stets auf den Charackter der helden und deine Prinzipien/ die Prinzipien der anderen Fürsten schauen.
 

Arkson

Veteran
Best answers
0
Du hast genau die zwei erwischt die sich mögen, Katrin und Bunduk, die alten Säcke. :mrgreen:

Aber was meinst du genau? Was passiert wenn du alle Gefährten zu Vasallen machst? Mit ein paar sollte es keine Probleme geben. (ich hatte 3, Artimenner, Lezalit, Jeremus). Und obwohl sich Artimenner und Lezalit im Trupp nicht mögen, gabs im Fürstentum keine Probleme. Ich denke nicht, dass das Einfluss hat.
Evtl. eher das, wenn man sie auf "Recht auf Regierung"srunde losschickt.
 

Jarl Barsun

Regular
Best answers
0
Arkson said:
Und obwohl sich Artimenner und Lezalit im Trupp nicht mögen,
Artimenner und Lezalit mögen sich nicht, seit wann das den?
Ich hab beide immer in meinem Gefolge und beide respektieren und achten sich gegenseitig.
Ich glaub da hast du was verwechselt?!?
 

Berandor

Sergeant
Best answers
0
ich glaub er meinte Artimenner und Jeremus. Kann in der Hitze des Schreibens ja mal passieren :smile: