Eure Lieblingsgefährten

Wer ist euer absoluter Lieblingsgefährte?

  • Artimenner

    Votes: 19 9.1%
  • Lezalit

    Votes: 20 9.6%
  • Deshavi

    Votes: 11 5.3%
  • Marnid

    Votes: 4 1.9%
  • Matheld

    Votes: 23 11.1%
  • Klethi

    Votes: 6 2.9%
  • Rolf

    Votes: 11 5.3%
  • Jeremus

    Votes: 27 13.0%
  • Alayen

    Votes: 13 6.3%
  • Firentis

    Votes: 11 5.3%
  • Nizar

    Votes: 14 6.7%
  • Borcha

    Votes: 9 4.3%
  • Baheshtur

    Votes: 9 4.3%
  • Bunduk

    Votes: 20 9.6%
  • Katrin

    Votes: 1 0.5%
  • Ymira

    Votes: 10 4.8%

  • Total voters
    208

Cuthalion

Sergeant at Arms
Best answers
0
Das klingt doch arg neidisch. Gegen gute Nordarmeen oder Rhodoks, die sich mit endlos vielen Scharfschützen und zwei Dutzend Sergeanten hinter der Durchbruchstelle verschwanzen, kann man auch mit swadischen Rittern ordentliche Verluste einfahren. Deshalb habe ich im Feld auch mindestens drei Abteilungen, um den Gegner in die Zange zu nehmen; und behalte beim Belagern die Schützen bei mir. Deswegen sind meine Gefährten auch so speziell ausgebildet.
 
Best answers
0
das ist ja das Problem wenn du nur gegen schwadische Ritter kämpfst hast du keine Durchbruchstelle , dann hast du nur noch Durchbruch  :mrgreen:
ich glaub wir weichen von Thema /Topic ab  :smile:
 

Fabske4412

Regular
Best answers
0
Allerdings :smile:
Weiß jemand, ob man Gefährten kurzzeitig wie Soldaten irgendwo stationieren kann? (Burg, etc.)
 

Graf Balin

Veteran
Best answers
0
mein absoluter Lieblingsgefährte ist Lezalit da er von der Geschichte her ähnlich ist wie mein Character.Außerdem habe ich noch Bunduk,da er die Skills hat die ich nicht bei mir fördere.
 

Fabske4412

Regular
Best answers
0
Das sollte man auch, weil wirklich gute Fähigkeiten im Kampf hat er eigentlich nicht. Bogen mit Pfeilen und ne Hellebarde ins Inventar und fertig:grin:
 

Fabske4412

Regular
Best answers
0
Nun ich find es einfach lustig zu sehen, wie ein Mensch eine physikalisch gesehen so gut wie nicht benutzbare Waffe zum töten verwendet:grin:
Das erinnert mich irgendwie an den Stangenhammer aus M&B, der nie von einem Mensch zum schlagen verwendet werden könnte...
Und einem Gefährten einen Knüppel in die Hand zu drücken fände ich irgendwie extrem...würdelos und erniedrigend. Wenn mir der dann im
Kampf gegen einen Bauer abkratzt wäre das nicht gut :mrgreen:
 

Angaeus Julius (Anga)

Sergeant at Arms
Best answers
0
xD
Ich versuche den immer hinten zu lassen :smile:
Nur leider fungiert er ab und zu mal als
Schießscheibe...

Warum habe ich auch ein RotWeißes Wappen! >.<
 

Fabske4412

Regular
Best answers
0
Willkommen im Klub:grin:
nun ich glaube, dass es generell so ist, dass man selbst und die Helden als Zielscheibe fungieren, da die nach spätestens 15 lvl ups die Elitetruppen schlagen und
nur noch tötend durch die Gegend laufen... Da kann die KI ja nur diese Kampfmaschinen gezielt ausschalten...
 

Angaeus Julius (Anga)

Sergeant at Arms
Best answers
0
Bei mir sind die Gefährten auch nach 15 Ups noch zu doof  :roll:
Ich geb Baheshtur Nen Bogen 2 ma Pfeile und einen Säbel und was is?
Der rennt schnurstracks in die Gegnermenge rein >.<

Dabei habe ich extra seine Bogenskills hochgehaun...
 

Fabske4412

Regular
Best answers
0
Das ist natürlich tragisch...du musst schauen, welche Waffen er am Anfang hatte und was er in seiner Geschichte erzählt. Wenn er nur einen Säbel hatte, wird er höchstwahrscheinlich den Nahkampf suchen usw. Außerdem musst du natürlich auch Befehle geben:grin: sonst rennen bei mir auch alle Armbrustschützen mit ihren eher mäßigen Nahkampfskills in die Gegnermenge, wo sie meist wie Tiere geschlachtet werden.